Europäische Janusz Korczak Akademie
Janusz Korczak

Bildung –

damit Menschenrechte
zum Menschenalltag
gehören –

Jüdische Perspektiven

Europäische Janusz Korczak
Akademie

Menschenrechte gehören zur Politik. - Nicht nur! Sie gehören auch zur Familie, zur Schule, auf die Straße – sie gehören zum Alltag. Die Europäische Janusz Korczak Akademie setzt sich dafür ein, Wege zu finden, pragmatisch und kreativ Hilfestellung zu geben, damit diese Rechte praktiziert werden können. Mit ihrem Programmangebot will sie zusammen mit Multiplikatoren (Politikern, Pädagogen, Journalisten, Ärzten usw.) diese Rechte in die Alltagsprache „übersetzen“.

Warum Janusz Korczak Akademie? Korczak ist eine Symbolperson für Tiqqun Olam (hebr. תיקון עולם "Reparatur der Welt") durch Bildung und Erziehung. Das strebt die Akademie an. Er hat es mit jüdischen Kindern in dunkelster Zeit geschafft, ein offenes und auf Respekt basierendes Miteinander aufzubauen – ist das nicht eine Herausforderung für erwachsene Europäer im demokratischen Zeitalter?

Warum „Europäische“? Die Akademie betreibt Ideen-Austausch europaweit und kooperiert für die Umsetzung der erarbeiteten Modelle europaweit.

Die Akademie bildet formell und informell, forscht und führt Pilot-Projekte durch.